Skinoo ist eine neue Erfindung, um den Komfort von stillenden Müttern zu wahren…

Kontaktieren Sie uns per E-Mail zwecks weiterer Auskünfte über den Vertrieb des Produkts. Wir antworten Ihnen gerne.

Kontakt
Skinoo

Produkt

Sie finden eine detaillierte Beschreibung des Produkts und seine Benutzungsanweidung, indem Sie den nachfolgenden Link anklicken.

Mehr erfahren

Werbung

Es ist eine jährliche Kommunikationskampagne auf verschiedenen Medien vorgesehen, um das Produkt sowohl unter den Benutzerinnen als auch den Verschreibern (Ärzte, Hebammen, Laktationsberaterinnen, ONE, Leche League, Infor Allaitement, usw.) bekannt zu machen.

Markt

Zielgruppe sind hierbei junge Mütter, die sich in den ersten Wochen des Stillens befinden. Ein großer Teil von ihnen kann dabei unter spröder oder rissiger Haut an den Brustwarzen leiden. Den befragten Ärzten zufolge klagt etwa die Hälfte der von ihnen betreuten Mütter über diese Komplikation beim Stillen. Da es sich hier um Präventionsmittel handelt, können wir davon ausgehen, dass alle stillenden Frauen an diesem Produkt interessiert sein können.

Zweckbestimmung

Die frühzeitig Aufgabe des Stillens vermeiden

Die von spröder und rissiger Haut an den Brustwarzen in den ersten Wochen hervorgerufenen Schmerzen sind ein Grund für die Aufgabe des Stillens. Und dabei ist Ernährungsmethode, die von den Gesundheitsfachleuten sowohl fûr die Mutter als auch für den Säugling am meisten empfohlen wird, die dem Nahrungsbedarf am ehesten gerecht wird und zudem am wirtschaftlichsten ist. Die WHO bewirbt zudem das Stillen an der Mutterbrust bei Sensibilisierungskampagnen, die von nationalen und internationalen Stellen betrieben werden.

Wahrung dieses affektiven Moments

Das Stillen ist ein privilegierter Augenblick zwischen der Mutter und dem Baby. Die Schmerzen beeinträchtigen leider diese affektive Beziehung, die sich beim Stillen einstellt.

Den Komfort wahren

Die ersten Wochen nach der Niederkunft können in physischer und psychologischer Hinsicht schwierig sein. Es ist daher wichtig, so weit wie möglich den Komfort der Mutter im Interesse ihres Babys, ihrer affektiven Welt und indirekt auch ihres Umfeldes zu wahren.

« Das Stillen kann in den den ersten Wochen sehr schmerzhaft sein. Das Produkt von Frau DE WULF kann dabei helfen, dieses Leiden zu vermeiden, denn es verhindert den direkten Kontakt der zu Beginn des Stillens häufig gereizten und extrem sensiblen Haut der Brustwarze mit dem Stoff des Büstenhalters. Ich habe es schon mehrfach bestimmten Müttern in der Sprechstunde für Säuglinge als ONE-Ärztin empfohlen und viele positive Rückmeldungen von ihnen erhalten. »

Doktor S. de B. – ONE-zugelassene Ärztin

« Das Stillen an der Mutterbrust ist die beste Ernährung für den Säugling. Dies kann in manchen Fällen zu teilweise schmerzhaften Rissen an der Brustwarze führen und die Mütter vom Stillen abhalten. Das entwickelte Produkt scheint mir interessant zu sein, da es darauf abzielt, die Vernarbung an der Brustwarze und somit den Komfort der Mütter zu verbessern. »

Doktor O. S. - Kinderärztin in HUDERF

Die Konkurrenz

Da Skinoo eine gänzlich neue Erfindung ist, sind wir nicht mit einer direkten Konkurrenz konfrontiert. Es gibt verschiedene Lösungen, um Frauen zu helfen, die unter Verletzungen an den Brüsten leiden. Diese Produkte sind ein Zusatz zur Verwendung von Skinoo. Keine derzeit am Markt angebotene Lösung ermöglicht es, die Brüste in einem trockenen und belüfteten Umfeld zu wahren und die Brustwarze nicht zu quetschen und das Produkt gleichzeitig diskret und bequem im Alltag zu benutzen.

Tests

Prüfmuster sind in 7 Entbindungsstationen verteilt worden. 11 Ärzte (vom Amt für Geburten und Kinder – ONE zugelassene Ärzte, Gynäkologen, Kinderärzte) sind befragt worden, und alle waren der Meinung, dass das vorgestellte Produkt ein Plus für den Komfort der Mutter und ein gutes Mittel im Kampf gegen eine frühzeitige Aufgabe des Stillens darstellt.

Die Verwendung ist sowohl präventiv als auch palliativ erfolgt und hat insgesamt sehr gute Ergebnisse in den beiden Anwendungsarten erzielt.
Ein Vorbehalt ist bei der Verwendung der Ringe zum Zeitpunkt des ersten Milcheinschusses anzumelden. Der auf den sehr angespannten Brüsten angebrachte Ring scheint sich auf der Hautoberfläche aufzudrücken. Dem befragten Gynäkologen zufolge stellt dies keine Gefahr dar, da die Kanäle bei jedem Stillen auf jeden Fall geleert werden und der Aufdruck nur oberflächlich ist.

Skinoo

Schutz der Erfindung

Ein internationaler Patentantrag ist derzeit in Bearbeitung. Skinoo est somit rechtlich gegen jedwede böswillige Produktkopie geschützt.